waldarbeiten ·  seit 2014 fortlaufend

Das Licht im Wald fasziniert mich schon seit jeher. Und seit vielen Jahren fotografiere ich immer wieder im Wald, um diese vielschichtigen Lichtstimmungen einzufangen.

Als an einem Punkt versehentlich ein sehr unscharfes Bild dabei entstand, stellte ich fest, dass durch die Unschärfe die Lichtstimmung im Foto viel mehr dem entsprach, was ich eigentlich sehe.

Ich begann mit Unschärfen und dem Verwischen der Fotos zu experimentieren, indem ich die Kamera bewegte. Dabei wird das Licht mal weich und dämmerig wie tief drinnen im Wald oder hart und scharf, als ob das Morgenlicht wie mit Nadeln in einen Fichtenwald sticht.

Meine Arbeit im Wald, die ich auch Waldarbeiten nenne, führt mich immer weiter: Das Licht hält mich in seinem Bann und belohnt mich mit stets neuen faszinierenden Ansichten. Der Verlust des Details oder sogar des kompletten konkreten Bildinhalts lässt mich Licht, Farbe und Komposition viel stärker erfahren. Insofern ist der Verzicht auf eine bisher wesentliche Bildkomponente eine große Befreiung. Ich beginne immer wieder aufs Neue, anders zu sehen und das Licht zu erleben. Ich „belichte“ meine Bilder.

Die Fotos der Waldarbeiten sind sehr unterschiedlich. Mal nur leicht unscharf, so dass sie wirken wie eine Unachtsamkeit des Fotografen. Mal sind bloß noch verwischte Linien zu sehen. Oder das Foto ist über große Bereiche stark verwischt, um dann an bestimmten Stellen plötzlich scharf zu werden.nDie Fotos mit den Unschärfen oder Verwischungen entstehen über die Arbeit und die Bewegung mit der Kamera und werden mit Ausnahmen von kleineren Helligkeitskorrekturen nicht im Computer nachbearbeitet.

Durch das Ausprobieren der Unschärfen oder Verwischungen öffnen sich immer wieder neue Wege, ich kann nicht von vorneherein ein Bild planen. Das Bild erschafft sich auf eine Art und Weise, dass ich darauf immer wieder anders reagieren muss und so das nächste Bild sich schon wieder in eine andere Richtung bewegt. Hier ist die digitale Fotografie eine große Hilfe, weil ich direkt nach der Aufnahme sehen kann, was passiert ist und wohin das Bild möchte.

Insbesondere bei den „verwischten“ Bildern empfinde ich das Fotografieren wie Malen. Ich benutze die Kamera fast wie einen Pinsel: Abhängig von Richtung und Geschwindigkeit male ich unterschiedlich, die Belichtungszeit und Blende sind mein Farbauftrag und mein Druck auf der „Leinwand“. Für mich ergibt sich dabei beim Fotografieren eine sehr stark körperliche Komponente, der Erschaffungsprozess ist wirklich konkrete körperliche Arbeit.

In der letzten Zeit entstehen bei den Waldarbeiten auch wieder „scharfe“ Bilder, ich lasse die Aufnahmen wieder ins Gegenständliche zurückkommen, um ihnen wieder große Teile zu nehmen, indem sie völlig überbelichtet werden. Das Licht frisst alles Nebensächliche weg, es bleiben nur die wichtigen Strukturen. Im Gegensatz zu den „verwischten Waldarbeiten“ spielt die Farbe keine Rolle mehr, es bleibt der Wald in seiner Wesenheit.

 

Mit den Namen „Waldarbeiten“ ist auch eine Referenz zu den Waldarbeitern in Nepal verbunden.

In den Wäldern des Himalaya in Nepal werden Balken und Bretter traditionell direkt im Wald erstellt. Die Waldarbeiter bekommen ein Waldstück zugewiesen, fällen dort Bäume und sägen vor Ort in mühsamer Handarbeit Balken und Bretter zurecht.

 

LH-Waldarbeiten-T-01
LH-Waldarbeiten-01
LH-Waldarbeiten-02
LH-Waldarbeiten-03
LH-Waldarbeiten-06
LH-Waldarbeiten-04
LH-Waldarbeiten-08
LH-Waldarbeiten-05
LH-Waldarbeiten-07
LH-Waldarbeiten-09
LH-Waldarbeiten-10
LH-Waldarbeiten-11
LH-Waldarbeiten-12
LH-Waldarbeiten-13
LH-Waldarbeiten-14
LH-Waldarbeiten-16
LH-Waldarbeiten-17
LH-Waldarbeiten-18
LH-Waldarbeiten-20
LH-Waldarbeiten-21
LH-Waldarbeiten-22
LH-Waldarbeiten-23
LH-Waldarbeiten-24
LH-Waldarbeiten-25
LH-Waldarbeiten-26
LH-Waldarbeiten-28
LH-Waldarbeiten-29
LH-Waldarbeiten-30
LH-Waldarbeiten-31
LH-Waldarbeiten-32
LH-Waldarbeiten-33
LH-Waldarbeiten-34
LH-Waldarbeiten-35
LH-Waldarbeiten-36
LH-Waldarbeiten-37
LH-Waldarbeiten-38
LH-Waldarbeiten-40
LH-Waldarbeiten-41
LH-Waldarbeiten-42
LH-Waldarbeiten-43
LH-Waldarbeiten-45
LH-Waldarbeiten-47
LH-Waldarbeiten-48
LH-Waldarbeiten-49
LH-Waldarbeiten-51
LH-Waldarbeiten-52
LH-Waldarbeiten-53
LH-Waldarbeiten-54
LH-Waldarbeiten-55
LH-Waldarbeiten-56
LH-Waldarbeiten-58

alle fotos der serie waldarbeiten sind als c-prints und als druck auf photo-rag in verschiedenen größen erhältlich.

90 x 60 cm / 300,- euro und 120 x 80 cm / 500,- euro

 

für weitere informationen bitte mich unter photo (at) lotharhennig kontaktieren